Nachrichten aus der Region Zollernalb





Bürgerdialog Pauli und Federle (Quelle: RIK)
Zollernalbkreis: Pauli und Federle zur aktuellen Corona-Situation Landrat Günther-Martin Pauli aus dem Zollernalbkreis hatte bei seinem Bürgerdialog am Mittwoch die Tübinger Pandemiebeauftragte Dr. Lisa Federle zu Gast. Gemeinsam sprachen die Beiden über die aktuelle Situation der Corona-Pandemie.


NEIN zur Stadtbahn-Banner (Quelle: RIK)
Region Neckar-Alb: Abgeordnete antworten auf Palmer-Brief In einem aktuellen Schreiben, reagieren die grünen und sozialdemokratischen abgeordneten aus der Region, Chris Kühn, Martin Rosemann und Dorothea Kliche Behnke auf einen Brief von Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer.

Lehrerin schreibt an der Tafel (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: Umfrage zu Gewalt gegen Lehrkräfte Im Zusammenhang mit der Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen tauchen an jeder vierten Schule psychische Gewalttaten gegen Lehrkräfte auf. Das hat eine repräsentative forsa-Umfrage ergeben, die vom Verband Bildung und Erziehung, kurz VBE, in Auftrag gegeben wurde.


ÖPNV (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: Infektionsgefahr im ÖPNV laut Studie gering Wie der Verkehrsclub Deutschland, kurz VCD, in einer Pressemitteilung mitteilt, ist die Infektionsgefahr im öffentlichen Nahverkehr gering. Dabei beruft sich der VCD auf eine Studie der Charité Research Organisation.



Hurdnagelstraße Balingen (Quelle: RIK)
Balingen: Problem Hurdnagelstraße - Ortsvorsteher wendet sich ans Verkehrsministerium Die Hurdnagelstraße in der Stadt Balingen stellt ein Problem dar, das bereits seit vielen Jahren bekannt ist. Die Verbindungsstraße zwischen den beiden Teilorten Frommern und Weilstetten ist zu eng, um allen Verkehrsteilnehmern die sichere Nutzung ermöglichen zu können. Doch bislang wurde viel versprochen, doch nie etwas getan. Dementsprechend groß ist der Unmut der Anwohner. Deshalb hat der Ortsvorsteher des Teilortes Frommern, Stephan Reuß, sich bereits im Dezember an das Verkehrsministerium Baden-Württemberg gewandt.






Baden-Württemberg - Kleines Landeswappen (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: 3R-Netzwerk zum Tierschutz in der Forschung Tierversuche sind in der biomedizinischen Forschung oft ein notwendiger Baustein. Damit diese aber verbessert, möglichst reduziert oder sogar ganz vermieden werden, hat das Land Baden-Württemberg ein 3R-Netzwerk ins Leben gerufen.

NEWS - Buchstaben in quadratischem Rahmen vor bunten Kreisen (Quelle: Pixabay.com)
Baden-Württemberg: Grüne und CDU stellen Koalitionsvertrag vor Die Grünen und die CDU in Baden-Württemberg haben heute in Stuttgart ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Der 162 Seiten starke Vertrag trägt den Titel „Jetzt für Morgen“ und soll vor allem den Klimaschutz, den Ausbau des schnellen Internets und des Nahverkehrs anschieben.