Nachrichten aus der Region Zollernalb




AOK Gesundheitsbericht (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: Jede zweite Familie durch Corona belastet Die Corona-Pandemie hat Spuren hinterlassen in der gesundheitlichen Verfassung der Kinder und Jugendlichen in Baden-Württemberg. Das ergab eine Umfrage unter 500 Personen im Auftrag der AOK Baden-Württemberg.









Asiatische Tigermücke (Quelle: Pixabay.com)
Baden-Württemberg: Asiatische Tigermücke: Ausbreitung eindämmen Mit den steigenden Temperaturen sind nun auch wieder Stechmücken unterwegs. Unter ihnen ist auch die Asiatische Tigermücke, die sich aufgrund des Klimawandels in den letzten Jahren in Baden-Württemberg ausbreiten konnte.

Hunger nach Bildern Ausstellung (Quelle: )
Region Neckar-Alb: Kultur pur - Was die Museen derzeit zu bieten haben Wann waren Sie zuletzt im Museum? Und wissen Sie überhaupt, was in den zahlreichen Museen in der Region Neckar-Alb derzeit geboten ist? Zum Internationalen Museumstag, dem Tag, an dem auf die Vielfalt und Bedeutung der Kultureinrichtungen aufmerksam gemacht werden soll, haben wir ein buntes Potpourri an Eindrücken für Sie zusammengestellt.




ver.di Block (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: Gewerkschaft ver.di zum Dieselstreik der Arbeitgeber Wegen der gestiegenen Diesel-Preise und der daraus entstandenen Belastungen haben einige Omnibus-Unternehmen am Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr den Betrieb eingestellt. Die Gewerkschaft ver.di hat die Aktion als kein durch das Grundgesetz gedeckten Arbeitskampf kritisiert.

Schienen (Quelle: RIK)
Baden-Württemberg: Verkehrsminister Hermann stellt ÖPNV-Strategie 2030 vor Beinahe pünktlich zum ersten Geburtstag der grün-schwarzen Landesregierung stellte Verkehrsminister Winfried Hermann die neu beschlossene ÖPNV-Strategie 2030 vor. Diese beinhaltet die im Koalitionsvertrag verankerte ÖPNV-Offensive, die entscheidend für eine gelungene Verkehrswende ist.

RTF.1 Nachrichten (Quelle: RIK)
Region Neckar-Alb: Busunternehmen streiken am Mittwoch Aufgrund der hohen Dieselpreise werden am Mittwoch in vielen Teilen des Landes Busse zwischen 10 und 12 Uhr stehen bleiben, das teilt der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen, kurz WBO, mit.